Bildergalerie Rolf Reitz

Für eine vergrößerte Ansicht klicken Sie bitte auf das entsprechende Bild:

Säbel Weltcupturnier 1968

Deutsche-Junioren-Mannschafts-Meisterschaften im Säbelfechten am 07.06.1965 in Hannover.
Erster Start des neuen Juniorenteams vom TuS 1860 Neunkirchen bei einer Deutschen Meisterschaft. Die Mannschaft nach der Ankunft am 06.06.1965 im Niedersachsenstadion. V.l.n.r.: Trainer Jürgen Kelm – Helmut Conrath – Rolf Reitz – Franz Hobler – Frank Stresemann – Torsten Stresemann – Michael Plischke – Abteilungsleiter Rudi Reitz.

 

Säbel Weltcupturnier 1968

Saarlandmeisterschaften im Junioren-Einzelfechten am 10.10.1965 in Beckingen.
Rolf Reitz (rechts) nach dem ersten Titelgewinn im Säbelfechten mit einem seiner ersten Gratulanten – Rudi Mees (TBS Saarbrücken), der Vater der saarländischen Weltklassefechterin Helga Mees. Informationen über Helga Mees finden Sie unter wikipedia.org

 

Deutsche-Junioren-Mannschafts-Meister-schaften im Säbelfechten

Säbel-Weltcupturnier Martini in Brüssel 1968
Im Hintergrund Rolf Reitz beim Angriff

Deutscher Vizemeister 1968
Deutsche-Junioren-Mannschafts-Meister-schaften am 03.06.1968 in Schweinfurt

Deutsche-Junioren-Mannschafts-Meister-schaften am 03.06.1968 in Schweinfurt.
Die Junioren-Säbelmannschaft des TuS 1860 Neunkirchen (Saarlandmeister und Südwestdeutscher Vizemeister) wurde Deutscher Vizemeister.

Bild oben:
Die Meistermannschaft v.l.n.r.: Abteilungsleiter Rudi Reitz, Rolf Reitz, Michael Thaele, Wilfried Schneider, Michael Plischke - vorne kniend: Rolf Bautz und Norbert Kunz.

Bild unten:
Nach dem Säbelfinale die Mannschaftskapitäne des Deutschen Meisters SC REI Koblenz und des Deutschen Vizemeisters TuS 1860 Neunkirchen vorne im Bild. Links Peter Wolniakowski und rechts Rolf Reitz.

 

Saarlandmeister 1968

Saarlandmeister und 5. Platz bei den Deutschen-Mannschafts-Meisterschaften 1968 in Duisburg im Säbelfechten
die Mannschaft des TuS 1860 Neunkirchen. V.l.n.r.: Abteilungsleiter Rudi Reitz, Jürgen Kelm, Arno Anschütz, Werner Conrath, Rolf Reitz und Otto Kuntz

Saarlandmeister 1971

Saarlandmeister im Herrenflorett-Mannschaftsfechten wurde am 31.01.1971
in der Saarlandhalle Saarbrücken die Mannschaft des TuS 1860 Neunkirchen. V.l.n.r.: Dr.med. Michael Thaele, Rolf Reitz, Helmut Conrath, Arno Anschütz und Jürgen Kelm.

Saarlandmeister 1972

Rolf Reitz 1972

Saarlandmeister 1972

Saarlandmeister und 5. Platz bei den Deutschen-Mannschafts-Meisterschaften 1972 in Berlin im Säbelfechten
die Mannschaft des TuS 1860 Neunkirchen. Vor dem Olympiastadion v.l.n.r.: Rolf Reitz, Otto Kuntz, Arno Anschütz, Jürgen Kelm, Herbert Berndt; stellvertretender Abteilungsleiter Paul Ruppert und Abteilungsleiter Rudi Reitz.

Mit Florett und Säbel gemeinsam erfolgreich

Mit Florett und Säbel gemeinsam erfolgreich
Die Säbelspezialisten Jürgen Kelm (rechts) und Rolf Reitz (links) vom TuS 1860 Neunkirchen gehörten während ihrer langjährigen aktiven fechtsportlichen Laufbahn auch viele Jahre gemeinsam zur Florettelite des Saarlandes. 1970 gab es Silber und Bronze und 1972 standen sie sich im Stichkampf um den Landestitel gegenüber. Beide Male hatte Jürgen Kelm die Nase vorne, während Rolf Reitz 1975 den Saarlandpokal gewinnen konnte. Dazu kamen noch die zahlreichen gemeinsamen Mannschaftserfolge von 1965 bis 1975.

Fechtweltmeisterschaft 1978

Bei einem seiner zahlreichen Kampfleitereinsätze bei der Fechtweltmeisterschaft 1978 in Hamburg.
Der letzte Wettbewerb vor der Abschlussfeier am 22.07.1978, das Degen-Mannschaftsfinale Ungarn gegen UdSSR. Im Bild Rolf Reitz als Seitenrichter.

Edoardo-Mangiarotti

Edoardo Mangiarotti im April 2009 an seinem 90.-sten Geburtstag.
Mit seinen 13 Olympiamedaillen (6 goldene, 5 silberne und 2 bronzene), die er hier stolz präsentiert, ist er der erfolgreichste Fechter aller Zeiten. Während den Olympischen Spielen 1972 in München legte ich bei dem ehemaligen Weltklassefechter und Champion aus Mailand meine Prüfung zum Internationalen Kampfleiter des Weltfechtverbandes FIE ab. Informationen über Edoardo Mangiarotti finden Sie unter wikipedia.org

Logo Rolf Reitz

Mein offizielles Logo ab 1. Juni 2010.

Wiedersehen nach 48 Jahren am Bodensee

Wiedersehen nach 48 Jahren am Bodensee.
Am 27.06.2011 trafen sich Ute Waibel-Metzmann und Rolf Reitz, die beide mit ihren Teams gemeinsam am 17.03.1963 saarländische Junioren-Mannschaftsmeister im Fechten wurden. Ute Metzmann im Damenflorett mit dem TV Fraulautern und Rolf Reitz im Herrenflorett und Säbel mit dem TuS 1860 Neunkirchen. Während es für Rolf Reitz die erste Juniorenmeisterschaft war, wechselte Ute Metzmann in ihrem letzten Juniorenjahr kurz danach die Sportart und wurde für den Kanu-Club Dillingen startend eine sehr erfolgreiche Wassersportlerin (im Paddelboot).

Fechtsporthistorie aus Neunkirchen Saarland www.rolf-reitz.de

Fechtsporthistorie aus Neunkirchen Saarland "www.rolf-reitz.de"

Seit 1892 Fechtsport in Neunkirchen Saarland www.rolf-reitz.de

Seit 1892 Fechtsport in Neunkirchen Saarland "www.rolf-reitz.de"