Bildergalerie Rudi Reitz

Für eine vergrößerte Ansicht klicken Sie bitte auf das entsprechende Bild:

Herrenflorettmannschaft des TuS 1860 Neunkirchen

Meisterschaftsfeier 1950.
Nach den Vizemeisterschaften 1948 und 1949 wurde die Damenflorettmannschaft des damaligen SVN 1950 Saarlandmeister und holte erstmals einen Landestitel im Mannschaftsfechten nach Neunkirchen. Die Vereinskameraden errangen im Herrenflorett und Säbel jeweils den dritten Platz.

Auf dem Bild v.l.n.r.: in der vorderen Reihe die erfolgreichen Damen Brigitte Mayer – Ilse Bach – Ruth Bartholome – Ida Kracht – in der hinteren Reihe Karl Biewer – Rudi Reitz – Alban Mayer – Karl Bach – Willi Rössler – Leo Telch – Otto Jost –

 

Die Herrenflorettmannschaft

 des SV Neunkirchen am 22.04.1951 im Bergmannsheim in Neunkirchen

Die Herrenflorettmannschaft des SV Neunkirchen am 22.04.1951 im Bergmannsheim in Neunkirchen. Der Saarländische Vizemeister von 1951
unmittelbar vor dem Internationalen Vergleichskampf gegen die Regionalligaauswahl von Lothringen.

 

Herrenflorettmannschaft des TuS 1860 Neunkirchen

Rudi Reitz

Die Herrenflorettmannschaft des TuS 1860 Neunkirchen 1953 bei einem Freundschaftskampf in Zweibrücken.
Bild oben: Im Lokal der Turn- und Festhalle Zweibrücken v.l.n.r.: Rudi Reitz – Alban Mayer – Willi Rössler – Karl Bach.
Bild unten: Rudi Reitz im Hintergrund bei einem Kampf gegen einen Fechter des VT Zweibrücken.

 

Freundschaftskampf

Freundschaftskampf TuS 1860 Neunkirchen gegen TuS REI Koblenz am 27.04.1957 in allen Waffen in der TuS-Halle Neunkirchen.
Auf dem Bild beide Degenmannschaften vor dem Wettkampf. Die Mannschaft des TuS 1860 in der rechten Bildhälfte beginnend mit Rudi Reitz (Sechster von links) – Hans-Werner Diener – Elmar Scherschel – Friedrich Schuck – Helmut Hauptmann.

Rudi Reitz

Rudi Reitz 1972

Olympische Spiele 1972

Olympische Spiele 1972 in München mit einer mitwirkenden Delegation des Fechter-bundes Saar in der Organisation.
Auf dem Bild gleich vier Präsidenten des Fechter-bundes Saar. Der erste Präsident des FBS Anton Rehlinger (Vierter von links), der zu dieser Zeit amtierende Präsident des FBS Otto Adam (Dritter von links) sowie seine unmittelbaren zwei Nachfolger Helmut Meilchen (ganz rechts) und Rudi Reitz (Zweiter von rechts).

Jahresabschluss 1974 des Vorstandes des Fechterbundes Saar

Jahresabschluss 1974 des Vorstandes des Fechterbundes Saar im Casino der Dillinger Hütte.
Wer 1972 in München dabei war, kam in Olympia-kleidung. Auf dem Bild der zu dieser Zeit amtierende Präsident Helmut Meilchen (links) mit seinem Vizepräsidenten Rudi Reitz.

Einmalig in der Geschichte des Neunkircher Fechtsports

Einmalig in der Geschichte des Neunkircher Fechtsports.
Abteilungsleiter Rudi Reitz und sein Stellvertreter Paul Ruppert holten zum Internationalen Schloss-bräu-Säbelturnier am 04./05.10.1975 die rumänische Nationalmannschaft – identisch mit der Vereinsmannschaft Steaua Bukarest – nach Neunkirchen. Natürlich traf man sich in diesem kleinen Kreise an einem der Vorabende auch ganz Privat. Auf dem Bild in der linken Hälfte links Paul Ruppert mit Ehefrau Johanna und dem Trainer der Weltklassefechter Dumitru Mustata sowie in der rechten Hälfte rechts Rudi Reitz mit Ehefrau Gertrud und dazwischen der Delegationschef der Gäste Romeo Mocanu.

Empfang des Senats

Empfang des Senats am 18.07.1978 im Rathaus Hamburg anläßlich der Fecht-Weltmeisterschaft.
V.l.n.r.: Annegret Adam (Ehefrau des verstorbenen Ehrenpräsidenten des Deutschen-Fechter-Bundes Otto Adam), Hans Huber (Präsident des Fechtver-bandes Hessen), Rudi Reitz sowie die Fechtlegenden des Deutschen Fechterbundes Lilo König geb. Allgayer in den 40-er und Erwin Casmir in den 20-er Jahren.

Gemeinsame Ehrensache

Gemeinsame Ehrensache.
Der Präsident des Fechterbundes Saar Rudi Reitz (rechts) traf sich am 12.12.1979 mit dem Präsidenten des Deutschen-Fechter-Bundes Klaus-Dieter Güse auf dem Flughafen Saarbrücken-Ensheim. Beide nahmen anschließend an der Feier zum 60-sten Geburtstag des Präsidenten des Deutschen-Fußball-Bundes und Ehrenpräsidenten des Fechterbundes Saar Hermann Neuberger teil.

Sieben-Nationen-Turnier

Beim Sieben-Nationen-Turnier am 11.05.1980 in der Steinrauschhalle Saarlouis war die Weltelite im Herrenflorett am Start.
Auf dem Bild DFB-Präsident Klaus-Dieter Güse (links) und FBS-Präsident Rudi Reitz (mitte).

Verleihung des Bundesverdienstkreuzes

Verleihung des Bundesverdienstkreuzes am Bande bei der Generalversammlung des Landessportverbandes Saar am 10.07.1983.
Der Ministerpräsident des Saarlandes Werner Zeyer (Fünfter von rechts) überreichte verdienten Mitarbeitern des Saarsports das am 22.06.1983 von Bundespräsident Prof. Karl Carstens verliehene Bundesverdienstkreuz am Bande. Unter ihnen der Präsident des Fechterbundes Saar Rudi Reitz (Dritter von rechts).

Rudi Reitz und Christiane Weber Rudi Reitz und Christiane Weber

Empfang der Fecht-Olympiasiegerin Christiane Weber im August 1984 in Dillingen und anschließend in Ihrer Heimatgemeinde Nalbach.
Bild oben: Rudi Reitz und Christiane Weber.
Bild unten: Beide im Interview mit dem Sportreporter des Saarländischen Rundfunks Hans Berwanger.

Informationen über Christiane Weber-Bellmann finden Sie unter wikipedia.org

August 1984

August 1984
Rudi Reitz (Bildmitte) im Gespräch mit seinem Vizepräsidenten Walter Zimmer (links), welcher 1988 sein Nachfolger wurde. Im Hintergrund rechts Olympiasiegerin Christiane Weber.

Saarländischer Fechtertag 1985

Saarländischer Fechtertag 1985 in der ATSV-Halle in Saarbrücken.
Die Noch-Vizepräsidentin (später Präsidentin) des Deutschen-Fechter-Bundes und Vizepräsidentin des Deutschen-Sport-Bundes Erika Dienstl gratuliert dem alten und neuen Präsidenten des Fechterbundes Saar Rudi Reitz zur Wiederwahl.
Informationen über Erika Dienstl finden Sie unter wikipedia.org